Cloud Computing

Cloud Computing und virtuelle Systeme

Inzwischen verlagern immer mehr Unternehmen Kapazitäten in die Cloud, bei der Teile eines Serversystems genutzt werden, das virtuell hoch verfügbar und leistungsstark ist. Warenwirtschaft, SQL und Mails werden wie gewohnt weiter verwendet, nur dass der dazu verwendete Server nicht mehr vor Ort steht, sondern in unserem sicheren Rechenzentrum oder bei anderen großen Anbietern wie Microsoft. Das spart Kapazitäten und Kosten.

Wir analysieren gemeinsam mit Ihnen, für welche Prozesse die Cloud-Nutzung für Sie am sinnvollsten ist und beraten Sie gern zu allen Fragen rund um virtuelle Systeme. Um den Umstieg auf Cloud-Systeme zu erleichtern, bieten wir einen kompetenten Wechsel-Service und unterstützen Sie auch weiterhin im laufenden Betrieb.

Definition CLOUD COMPUTING

Der Begriff „Cloud“ bedeutet frei übersetzt „Wolke“ und steht sinnbildlich dafür, dass Kapazitäten für Server und Speicher oder Software virtuell bereitgestellt werden. Für Unternehmen kann das zahlreiche Vorteile mit sich bringen:

  • sehr hohe Verfügbarkeit
  • transparente und genau kalkulierbare Kosten
  • Abrechnung über Pauschalen, etwa pro Benutzer oder Monat
  • keine Serverhardware vor Ort mehr nötig
  • automatische Datensicherung durch das Cloud-Backup
  • weniger Wartungsaufwand vor Ort
  • Server-Kapazität kann von überall aus genutzt werden
  • einfache Skalierbarkeit für unkomplizierte Erweiterung der Nutzung

auch Umsetzung einer eigenen Cloud vor Ort möglich